Brauhaus 976


Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen, Hefe
Stammwürze 13,0
Volumen Alkohol 5,7%

Obergärig eingebraut besticht diese Bier-Sonderheit mit fruchtiger Fülle und ausgeprägter Hopfennote. In der Tradition historischer fränkischer Biere unfiltriert behält es sämtliche Aromastoffe frischer Hefe. Drei verschiedene Malzsorten erzielen tiefe Farbe und dominante Körperlichkeit. Vollendet wird es durch die Verwendung heimatlichen Aromahopfens – die Blume ist intensiv-wohlriechend, doch fernab von Aufdringlichkeit. Der Antrunk ist fruchtig mannigfaltig, den Abgang begleitet wohltuende Bitterkeit.

Übrigens: Die Zahl 976 bezieht sich auf die Geschichte unserer Heimatstadt: aus diesem Jahr stammt Hersbrucks erstes urkundliches Zeugnis, 180 Jahre vor der ersten urkundlichen Erwähnung der Landeshauptstadt. Hersbrucks Wurzeln reichen damit zurück in die Zeiten der Entstehung Nürnbergs, als Etappe an der Goldenen Straße nach Prag.

 zurück zu den Bieren